Hypnose  Aufstellung  Paarberatung 
Martin Schütz  

Hypnosecoach: Martin Schütz









Home   Paare   Wunschgewicht   Rauchfrei   Tinnitus   Burnout/Stress   Hypnose   EMDR   KIP   Aufstellung   Arbeitsweise      Praxis



Selbsthypnose 

Neue Wege gehen bei der Bewältigung von Alltagsproblemen.
Hypnose ist keine Zauberei, sondern ein veränderter Bewusstseinszustand, den auch Sie nutzen können, um Ihren Zielen näher zu kommen.
Veränderung ist ein natürlicher Teil unseres Lebens und wir alle tragen die Fähigkeit in uns, unerwünschte Gewohnheiten zu verändern, Stress abzubauen, Angst zu überwinden und Schmerz zu kontrollieren.

» Selbsthypnose erlernen: 
   » Wie nutze ich mein unbewusstes Potenzial?
» Selbsthypnose:
   » Gratis-Download
(PDF-Datei)

Anwendungsgebiete
Erfolgreiche Anwendung von Selbsthypnose bei:
Gewichtsreduktion, Raucherentwöhnung, Überwindung von Ängsten/ Phobien, Stressreduktion, Steigerung des Selbstwertgefühls und des Selbstvertrauens, Schmerzkontrolle, Schlafproblemen, Steigerung der Entscheidungskraft, Konzentrationsförderung, Verbesserung sportlicher Leistungen, Verbesserung der Kommunikation in persönlichen oder geschäftlichen Beziehungen.
 
Motivation
Wichtig bei der Anwendung von Selbsthypnose ist eine ausreichende Motivation, die angestrebten Veränderungen wirklich zu wollen. Günstigerweise erarbeiten Sie sich daher im Vorfeld die positiven Auswirkungen in allen Einzelheiten, die Ihre Verhaltensänderung zur Folge hat.

Ziel
Bevor Sie mit der Selbsthypnose beginnen, werden Sie sich über Ihre Ziele klar. Je klarer Ihre Vorstellung - umso leichter die Umsetzung!


Tagebuch
Um positive Fortschritte und Entwicklungen auch realistisch wahrzunehmen kann es sehr hilfreich sein, ein Tagebuch zu führen.

Erfolg
Um den größtmöglichen Nutzen und Erfolg durch die Anwendung von Selbsthypnose zu erlangen, bedarf es Ihres persönlichen Einsatzes. Bleiben Sie geduldig mit sich selbst - jedoch konsequent im Üben.

Suggestionen
Sobald Sie einen angenehmen Entspannungszustand erreicht haben, wiederholen Sie Ihre positiven Suggestionen im Geist. Formulieren Sie Ihre Suggestionen immer zielgerichtet:
Falsch: 'Meine Rückenschmerzen werden immer weniger.'
Richtig: 'Mein Rücken fühlt sich angenehm locker und entspannt an und dieses Gefühl breitet sich mehr und mehr über meinen gesamten Rücken aus.'

Imaginationen
Da die Seele in Bildern denkt, trainieren Sie Ihre Vorstellungskraft. Beteiligen Sie hierbei auch Ihren Hör-, Tast-, Geruchs- und Geschmackssinn.

» Selbsthypnose erlernen: 
   » Wie nutze ich mein unbewusstes Potenzial?
» Selbsthypnose:
   » Gratis-Download
(PDF-Datei)


Bei weiteren Fragen freue ich mich über Ihren Kontakt unter:
    » 089/ 66 066 222
    » mail@hypnose-schuetz.de
    
» Kontaktformular (PDF-Datei)

» Warum Hypnose? - Weil's hilft!

[top]


Hypnose Martin Schütz in München
Morgennebel © Manfred Walker/pixelio.de












© Martin Schütz|Hypnose-Beratung-Coaching|Tel.: 089 - 66 060 222|E-Mail an Hypnose Martin Schütz Impressum/AGB